Gespräche in Sofia

Am 30. und 31. Juli war ich gemeinsam mit Dr. Hans-Peter Friedrich und Dr. Hans Peter Uhl zu Gesprächen in Bulgarien. Staatspräsident Rossen Plevneliev lud uns während seines Deutschlandbesuches im Mai ein und empfing mich und meine Kollegen im Präsidialamt in Sofia. Beide Seiten betonten die guten, freundschaftlichen Beziehungen Deutschlands und Bulgariens sowie die Notwendigkeit eines fortdauernden Austauschs gerade mit Blick auf aktuelle Herausforderungen. So sprachen wir mit Bezug zur Krise in der Ukraine über die Notwendigkeit, die Energieversorgung Bulgariens breiter aufzustellen, um Abhängigkeiten abzubauen.

140731 Bulgarienreise Treffen Plewneliew

Bei einer Zusammenkunft mit Abgeordneten der bulgarischen EVP-Schwesterpartei GERB standen innen- und außenpolitische Themen im Mittelpunkt. Im Gespräch mit dem GERB-Parteivorsitzenden und ehemaligen Ministerpräsidenten Bojko Borissow, seinem Stellvertreter und ehemaligen Innenminister Tsvetan Tsvetanov und dem ehemaligen Wirtschaftsminister Delian Dobrev ging es um einen entschiedeneren Kampf Bulgariens gegen die organisierte Kriminalität, Reformen im Bereich der Rechtsstaatlichkeit, bessere Korruptionsbekämpfung und die Verpflichtungen Bulgariens gegenüber der EU.

Den Abschluss bildete am zweiten Tag der Reise eine Konferenz zum GERB-Regierungsprogramm zur Inneren Sicherheit, die in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung durchgeführt wurde.