Gespräch mit dem kubanischen Außenminister Parrilla

In dieser Woche ergab sich die Gelegenheit, in meiner Funktion als Vorsitzender des Unterausschusses für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik mit dem Außenminister Kubas, Bruno Rodríguez Parrilla, zu sprechen.
Seitdem die kubanische Regierung vor etwa einem Jahr begonnen hat, Kuba auf einen Kurs der vorsichtigen demokratischen Öffnung zu lenken, haben sich die gegenseitigen Konsultationen vervielfacht. Die Bundesregierung und der Bundestag arbeiten intensiv an der Aushandlung eines Kulturabkommens mit Kuba. Der deutsche Vorschlag für einen Vertragstextes liegt der kubanischen Seite seit einiger Zeit vor. Eine Rückmeldung seitens der kubanischen Regierung steht noch aus. Ein gegenseitiges Kulturabkommen ist von großem Interesse, so dass sich ein langer Atem bei den Verhandlungen allemal lohnt.