Filmabend der Konrad-Adenauer-Stiftung – „Arbeit macht das Leben süß, Faulheit stärkt die Glieder“

Am 21. September habe ich auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung an einem Filmabend mit anschließender Podiumsdiskussion teilgenommen. Nach der Vorführung des Dokumentarfilms „Arbeit macht das Leben süß, Faulheit stärkt die Glieder“ von Filmemacherin Claudia Funk, konnte ich mit dem Präsidenten des Hessischen Landtages, Norbert Kartmann MdL, und Claudia Funk im Rahmen einer Podiumsdiskussion über den Film sprechen.

Der Film thematisiert das Älterwerden und setzt den Fokus darauf, dass auch ältere Menschen noch einen Beitrag zur Gesellschaft leisten und damit in Würde und Selbstachtung altern können. Claudia Funk dokumentiert das Leben in einem Altenheim in Hetzeldorf in Siebenbürgen, wo jeder Bewohner seinen Aufgaben nachkommt, sei es im Haus oder in der Landwirtschaft. Die Senioren sind zufrieden, fühlen sich gebraucht und wohnen in einer Gemeinschaft, in der jeder seinen Platz hat.

Dieser sehenswerte Film macht deutlich, dass dieses Modell durchaus als Vorbild für das Zusammenleben im Alter dienen kann, gerade im heutigen Zeitalter von Pflege nach Tagebuch und einer regelrechten „Seniorenindustrie“.

Ich danke Claudia Funk für dieses tolle Dokument der Zeitgeschichte!