Eröffnung des ifa-Regionalbüros in Temeswar

Am 08. Juli konnte ich gemeinsam mit meinem Kollegen Hartmut Koschyk, MdB, dem Staatssekretär des Rumänischen Außenministeriums George Ciamba, dem deutschen Botschafter in Rumänien, Werner Hans Lauk, dem rumänischen Botschafter in Deutschland, Emil Hurezeanu und dem Vorsitzenden des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien, Dr. Paul Jürgen Porr, die neue Liegenschaft des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) in Temeswar eröffnen. Als ein Kompetenzzentrum für Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik hat sich das ifa genau den richtigen Standort in der Region ausgesucht, in der dessen Schwerpunkt auf der Unterstützung der kulturellen Arbeit der dort lebenden Minderheiten liegt. Das Banat und Temeswar mit seinem unverwechselbaren multiethnischen Charakter bietet ideale Voraussetzung, zumal die unmittelbare Nähe zu Ungarn und Serbien, für die das Regionalbüro über Rumänien hinaus zuständig ist, weitere Vorteile birgt. Ich wünsche Alles Gute und viel Erfolg für die kommenden Projekte!