Diskussion mit jungen Politikern aus der Republik Moldau

Am 11. April habe ich eine Gruppe von Nachwuchspolitikern aus der Republik Moldau zu einem Gespräch in die Räumlichkeiten des Deutschen Bundestag eingeladen. Die jungen Politiker nehmen an einem umfangreichen Programm der Konrad-Adenauer-Stiftung teil, das weitere interessante Termine in Berlin, Dresden und Leipzig umfasst.

Im Rahmen des Gesprächs konnten wir unter anderem über die aktuellen politischen Entwicklungen in der Republik Moldau sprechen, wie bspw. die schwierigen Umstände bei der Regierungsbildung und die daraus resultierenden Massenproteste. Ein weiterer wichtiger Aspekt für die Jugendlichen war neben der Lösung der innenpolitischen Krise vor allem auch die Annäherung an die Europäische Union und die Umsetzung des Assoziierungsabkommens.

Des Weiteren konnten wir über den Einfluss und die Unabhängigkeit der Medien in der Republik Moldau sprechen. Kritisch wurde hierbei auch die versuchte Einflussnahme durch russische Medien gesehen.

Ich danke der Gruppe für den angeregten Austausch und freue mich auf weitere Gespräche.