Delegationsreise des Menschenrechtsausschusses in die Türkei

Gedenken an die Opfer des Anschlages vom 12. Januar am Sultan-Ahmed-Platz

Seit Sonntag Abend nehme ich an einer Delegationsreise des Bundestagsausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe in die Türkei teil. Das jüngst von mehreren verheerenden Terroranschlägen heimgesuchte Land hat bei der Aufnahme und Verpflegung von syrischen Flüchtlingen Beachtliches geleistet.

Das zentrale Thema unserer Delegationsreise ist jedoch die Religionsfreiheit. Auch wenn die EU der Türkei in ihrem jüngsten Bericht begrenzte Fortschritte in diesem Bereich bescheinigt, bestehen vor allem im Bereich der kollektiven Religionsfreiheit von (übrigens auch muslimischen) Minderheiten weiterhin Defizite. Auf dem Programm stehen daher nicht nur Gespräche mit Politikern, Journalisten und Verbänden, sondern auch mit Vertretern verschiedener Glaubensrichtungen und religiöser Vereinigungen.