AG Menschenrechte trifft Amnesty-International zur Lage der Menschenrechte in Russland und die Situation der LGBTI-Personen in Tschetschenien

Am 27. Juni 2017 nahm ich an einer Anhörung mit Vertretern von Amnesty International teil. Ich hatte in der letzten Sitzung der Arbeitsgruppe Menschenrechte angeregt, das Thema auf die Tagesordnung zu setzen. Marie Lucas und Peter Franck referierten über die neuesten Entwicklungen der Menschenrechtssituation in Russland. Peter Franck ist Sprecher der Amnesty-Ländergruppe Russland. Im Gespräch erläuterte er, dass Tschetschenien für LGBTI-Personen zu einem rechtsfreien Raum geworden ist.

Seite 1 von 512345